Zum Hauptinhalt springen

YOUNG JAZZ IM ZENTRALWERK

SIMON OSLENDER TRIO

Simon Oslender

Dem Festivalpublikum dürfte Simon Oslender kein Unbekannter sein. Bereits zwei Mal war er gemeinsam mit Nils Landgren hier zu erleben und kehrt nun im Rahmen der Reihe »Young Jazz im Zentralwerk« nach Dresden zurück. Der Mittzwanziger, der seine professionelle Karriere bereits mit zwölf Jahren startete, gehört zu den Shootingstars der Jazzszene und spielt mit den Größen seines Fachs wie Wolfgang Haffner, Bill Evans, Randy Brecker, Steve Gadd, Dr. Lonnie Smith, Thomas Quasthoff, der WDR Big Band oder Max Mutzke auf der Bühne und im Studio. Gemeinsam mit seinen begnadeten Triokollegen Claus Fischer am Bass und Hendrik Smock an den Drums gibt der Pianist und Keyboarder eine stimmungsvoll groovende Kostprobe seines Könnens.

SIMON OSLENDER TRIO:
SIMON OSLENDER KLAVIER UND KEYBOARDS
CLAUS FISCHER BASS
Jérôme Cardynaals DRUMS

20 Uhr
Zentralwerk (Henny-Brenner-Saal)