News

Dresdner Musikfestspiele 2019 unter dem Motto »VISIONEN«

Die Festspielsaison 2019 vom 16. Mai bis 10. Juni ist mit dem Motto »VISIONEN« überschrieben und erweist im Jubiläumsjahrgang des Bauhaus auch den Ideen dieser Bewegung Referenz. In 56 Veranstaltungen spannt das Programm einen Bogen von den visionären Vordenkern in der Musik der letzten Jahrhunderte bis hin zu Werken, die durch die Bauhaus-Bewegung inspiriert wurden und möchte so ganz im Sinne der Bauhaus-Philosophie Genregrenzen sprengen und Traditionen neu beleben.

»SCHUMANNS CELLOKONZERT IM SPIEGEL DES ORIGINALKLANGS«

Jan Vogler und das Dresdner Festspielorchester unter Ivor Bolton entdecken Robert Schumanns berühmtes Cellokonzert in a-Moll und fangen den besonderen Klang der Romantik auf historischen Instrumenten und Darmsaiten ein.

Palastkonzert mit Barbara Hannigan und Bamberger Symphoniker

Die Bamberger Symphoniker, berühmt für ihren charakteristisch dunklen, weichen und zugleich strahlenden Klang, präsentieren sich dem Dresdner Publikum erstmals mit ihrem jungen tschechischen Chefdirigenten Jakub Hrůša und der fantastischen kanadischen Sopranistin Barbara Hannigan.