Zum Hauptinhalt springen

Alexandre Kantorow

ALEXANDRE KANTOROW

ist Gewinner des »Gilmore Artist Award« 2024 und damit der jüngste Pianist und erste französische Künstler, der diese Auszeichnung erhielt. Vor vier Jahren, im Alter von zweiundzwanzig Jahren, gewann er als erster französischer Pianist die Goldmedaille beim »Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb«, zudem wurde er mit dem »Grand Prix« ausgezeichnet, der zuvor nur dreimal in der Geschichte des Wettbewerbs verliehen wurde. Kantorow ist weltweit als Künstler gefragt und wird er für seinen poetischen Charme, seine leuchtende Klarheit und atemberaubende Virtuosität gefeiert.

Konzerte führen ihn zu renommierten Konzerthäusern wie dem Concertgebouw Amsterdam, der Queen Elizabeth Hall in London und der Philharmonie de Paris. Im Jahr 2023 gab er sein Debüt in der Carnegie Hall und der Tokyo Opera City. Er ist regelmäßig bei den international angesehensten Festivals zu Gast, darunter das Ravinia Festival, das Verbier Festival und die BBC Proms. Zudem ist der Künstler ein leidenschaftlicher Kammermusiker und arbeitet mit Künstlern wie dem Geiger Renaud Capuçon, dem Bratschisten Antoine Tamestit, dem Cellisten Gautier Capuçon und dem Bariton Matthias Goerne zusammen.

Höhepunkte der kommenden Spielzeiten sind Konzerte mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra, den Berliner Philharmonikern, dem Orchestre de Paris, dem Rotterdams Philharmonisch Orkest und Tourneen mit den Münchner Philharmonikern und dem Hong Kong Philharmonic Orchestra, u. a. mit Dirigenten wie Manfred Honeck, Sir John Eliot Gardiner, Jaap van Zweden, François-Xavier Roth und Klaus Mäkelä. Zu den Sternstunden seiner bisherigen Karriere gehören Auftritte mit dem Boston Symphony Orchestra, dem Budapest Festival Orchestra und dem Israel Philharmonic Orchestra sowie mit dem Dirigenten Sir Antonio Pappano.

Alexandre Kantorow nimmt exklusiv für das Label BIS auf, das jetzt Teil von Apple Music ist. Alle seine Einspielungen haben international großes Lob und zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter mehrere »Diapason d’Or«, »Victoires de la musique classique« und »Trophée d’année«. 2022 wurde der Pianist im Magazin »Gramophone« auf der Titelseite sowie als »Editor’s Choice« präsentiert.

Kantorow erhielt Preise der Safran Foundation und der Foundation Banque Populaire. Der in Frankreich geborene Künstler mit französisch-britischen Wurzeln studierte bei Pierre-Alain Volondat, Igor Lazko, Frank Braley und Rena Schereschewskaja.